Die Antwort der Woche #15

Welche Weine werden besser im Laufe der Zeit?

Viele Weine brauchen sowohl Zeit in der Flasche als auch eine gewisse Zeit im Glas oder im Dekanter, um ihre vollen Aromen und ihren besten Geschmack zu entfalten.

Dies sind qualitativ hochwertige Weine, die der Winemaker so kreiert hat, dass sie über die Zeit hinweg reifen und nicht sofort trinkfertig sind. Häufig sind es Weine, die nach traditionellem Stil mit hervorragender Qualität hergestellt wurden. Qualitätsweine aus dem Burgund, Bordeaux, Rhone Piemont oder Rioja können generell lange lagern und reifen, bis sie den perfekten Geschmack entwickeln. Auch deutsche Weißweine können aufgrund ihrer natürlichen Säure und der komplexen Aromen gelagert werden und ihren Geschmack dann voll entfalten.

Über die Zeit reift der Wein – sie werden weicher und entwickeln komplexe Aromen, die den Wein interessanter und genussvoller werden lassen.

Manche Weine brauchen auch in ihrer Jugend ein wenig Zeit an der Luft, um sich zu öffnen. Diese Reduktion, die durch den Kontakt mit Sauerstoff passiert, auf den der Wein sofort reagiert, lässt den Wein häufig frischer und fruchtiger im Glas erscheinen.

Es ist also ein Probieren – kauft ein paar Flaschen von einem Wein und probiert immer mal wieder, wie sich der Wein in der Flasche verändert hat und wartet auch mal ab, wie sich der Wein im Glas entwickelt.

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.